Zirkusrad

Z1

 

Z2

Keramik. Durchmesser 30 cm.

Das 2te Bild erscheint etwas schief, dies ist aber der Aufnahme zuzuschreiben.

Das gute Stück jedenfalls habe ich schon vor gut 2 Jahren gefertigt. Es ging mir um eine Skulptur aus Stufen. Step für Step ein höheres Segment als das vorhergehende.

“Harte” 6 Stufen und gleichzeitig rund.

Nachdem es gebrannt war, stellte ich fest, daß es zu unruhig glasiert worden war.
Auf die Flanken des Rads hatte ich Gesichter aufgetragen – dadurch wurde es viel zu lebhaft.

2 Jahre brauchte ich danach mindestens, um es endlich neu zu glasieren. Im Backofen auf Temperatur gebracht, kann man eine neue Glasur auftragen.
Beim zweiten Glasieren trug ich “Anthrazitmessing” auf die Flanken auf, um die Skulptur zu beruhigen.

Jetzt bin ich zufrieden.

Arbeitszeit insgesamt : 20 Stunden ++

 

31 thoughts on “Zirkusrad

  1. Wegsperren wäre falsch gewesen. Ich finde es sehr schön, wie ein Karusell, von oben betrachtet.
    Es hat eine Schwere, die durch Farben und Form ausgeglichen wird

    1. Danke!

      Durch einen gewissen Rat machte ich mehr an der Skulptur, als ihr gut tat. Jetzt habe ich sie beruhigt und kann sie gut annehmen.
      Jetzt bin ich zufrieden.
      Es ist immer schmerzvoll, wenn man viel Zeit reingesteckt hat und dann etwas Unadequates rauskommt. Ich müsste mal die verhunzte Version minus 1 herauskramen. Aber zuviel Bildmaterial auf meinem Pc!

      1. Was ist denn ein “richtiger” Keramiker?
        Bei deiner Arbeit habe ich an einen Kermaiker in Berlin gedacht, der Landschaften, mit und ohne Häuser, als Zimmerbrunnen baute, die ich ganz wunderbar gefunden habe. Irgendwann habe ich ihn einmal in seiner Werkstatt besucht und kam ins Gespräch, er meinte, er hätte das alles so entwickelt, das wäre aber nur möglich gewesen, weil er das Ganze nicht gelernt hätte…
        liebe Grüße, Ulli

  2. Hindernisse sind Stufen, auf denen wir in der Höhe steigen … Vielleicht sollte das gute Stück symbolisch etwas höher im Garten platziert werden. 😉 Ich bewundere deinen Einsatz. Mehr als 20 Stunden zusätzliches Arbeit um es für dich “runder zu machen” finde ich mehr als beeindruckend! Gut, dass du es nicht weggesperrt hast! 🙂

    1. Danke, Dina!
      Etwa 20 Stunden kann ich insgesamt für die Skulptur veranschlagen. Das Aufbringen der neuen Glasur und das erneute Brennen lässt sich vom Aufwand her schlecht beziffern.
      Gut, daß ich die erste Version nicht zerstört hatte. Ich tue mich immer schwer damit, ein Stück nochmal in die Hand zu nehmen. Meine Frau macht das mit ihren Sachen öfters einmal, wenn sie mit der Glasur eines Stücks nicht zufrieden ist.

    1. Danke, Serap.
      Ich wollte das Teil schon wegsperren 😦 Manchmal braucht es sehr lange, bis man sich entschliesst, es neu anzupacken:-)

      Jetzt ist die Frage, wie es präsentieren. Vielleicht als Glücksrad im Garten?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s