Kunstmuseum Bonn: Nadia Kaabi-Linke

Im Kunstmuseum Bonn das mich zuletzt nie entäuscht hat, gab es gleich drei starke Ausstellungen: Präsentation einer Sammlung Fitting , wobei die Spannbreite von Max Ernst über Chillida reichte.
Die Gegenwartskunst wurde bedient durch Georg Herold und Nadia Kaabi-Linke. Beides sehr stark und beeindruckend.
Nadia Kaabi-Linkes Kunst war unbedingt daran geknüpft, daß man die Hinweistafeln las!

Ausstellungsansichten Kaabi Linke

Nadia Kaabi-Linke, Bonner Mythologien, 2017, Installationsansicht Kunstmuseum Bonn, Foto: David Ertl

Ausstellungsansichten Kaabi Linke

Nadia Kaabi-Linke, Bonner Mythologien, 2017, Installationsansicht Kunstmuseum Bonn, Foto: David Ertl

 

Zwischen 1938 und 1945 wurde das Gebäude des Bonner Arbeitsgerichtes als Außenstelle der Gestapo benutzt.
In seinem  Keller wurden Menschen gefoltert. Dort hat die Künstlerin Staub   und Spinnweben gesammelt.
Im Ausstellungsraum hat sie diese stark vergrößert projiziert und mit Graphit von Hand auf die Wand übertragen.
Die netzartigen Strukturen überwuchern wie Schatten an die Wand.

 

3 thoughts on “Kunstmuseum Bonn: Nadia Kaabi-Linke

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s