Gold war einmal

Im abgelaufenen Sommer war ich immer insgeheim auf der Suche nach Goldwespen.

Wo man sie gemeinhin finden kann, weiß ich nachwievor nicht. Ich sorge eben nicht dafür, daß ich im Bilde bin.
Väterchen Zufall half mir in diesem einen Falle vor einem Monat:

Gemeine Goldwespe oder Feuer-Goldwespe (Chrysis ignita)

Wie auch immer: Bei der Fotografie selbst merkte ich NICHTS von dem Glitzer des sehr kleinen Tiers. Ich dachte nur: Nanu, ein merkwürdig kompaktes Insekt. Lohnt sich, es mal zu fotografieren, wennauch…

Solche Erfahrungen führen dazu, dass ich erstmal ALLES fotografiere, was mir merkwürdig erscheint. Und wenn es tatsächlich dann im Nachhinein unbedeutend ist, was solls.

GOLD ist im Moment , Ende September, der Efeu. Da tummelt sich doch noch erheblich viel. Hier eine winzige Schwebfliege:

Sphaerophoria scripta – gewöhnliche Langbauchwebfliege

Gold ist also noch, am 28.09.2022!

14 thoughts on “Gold war einmal

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s