Dunkler Tag am Rainfarn

Am 5.10.2019 war es eher düster und vielleicht so 12 Grad.
Dennoch versuchte ich Fotos zu machen. Sie wurden etwas grieselig, aber man kann sie trotzdem zeigen 🙂

Am Rainfarn tummeln sich typische Insekten für diese Art Temperaturen.

Bremse, mit mellierten Augen.

Bremse

Gespenstermotte

Gespenstermotte1

Campiglossa producta

scheckig

Schlupfwespe

schlupfwespe1

Dieses nervös agierende Männchen war meist in den Blättern unterwegs.

schlupfwespe2

Kohlschaben im Duo. Die gibt es fast immer dort.

zwei

Letztes Jahr habe ich selbst am 12. Dezember noch kleinere Insekten auf dem Rainfarn angetroffen.

26 thoughts on “Dunkler Tag am Rainfarn

  1. Die gewichtslose Gespenstermotte ist schon ein irrwirziges Geschöpf.
    Aber wenn ich mir die Schlupfwespe so ansehe, dann weiß ich endlich, wie wunderschön das Muster ihrer Flügel ist, Gerhard!

    Liked by 1 person

  2. Wirklich erstaunlich, was du dort alles findest und vor allen Dingen, daß der Rainfarn noch blüht! Ich weiß gar nicht, ob ich in letzter Zeit welchen gesehen habe, wobei ich bei dem Regen nicht so viel unterwegs war.

    Liked by 2 people

      1. Die “Verarmung” spürt man deutlich, wenn plötzlich eine fulminante Zeile insektlichen Lebens einfach weg ist. Oder wie der Efeu, der mit brachialer Gewalt vom Baum gerissen wird. Wenn schon, dann wenn dieser verblüht ist.

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s