Der zweifleckige Zipfelkäfer von vorne

Dieses 6 mm lange Tier hatte ich gestern gezeigt:

grc3bcn.jpg

Die Kopfpartie mit Fühlern ist recht eigenartig und nicht leicht darzustellen:

K4

Hier sieht man das männliche Tier beim Reinigen eines seiner Beine.
Männlich deswegen, weil die Anfangssegmente seiner Fühler sogenannte Excitatoren tragen. Diese sondern Sekrete aus, die die Weibchen aufnehmen und davon ausgehend entscheiden können, ob sie sich einlassen oder nicht. Man kann sie sich wie Zapfsäulen vorstellen, meine ich.

K5
Der Kopf (Caput) mit den Excitatoren auf den ersten Segmenten der Fühlern.

 

K1Die Excitatoren verstellen den Blick auf die schwarzen Facettenaugen.

K2Weitere Aufnahme von vorne.

 

K3Von hinten.

Fotografiert am 07.05.2019

12 thoughts on “Der zweifleckige Zipfelkäfer von vorne

  1. Sehr interessant. Da ist es mal umgekehrt. Das Männchen sondert ein Sekret ab, auf Grund dessen das Weibchen entscheidet, ob es sich auf eine Paarung einlässt. Und die Aufnahmen von den Fühlern sind wirklich gut gelungen und aufschlussreich. Ein beeindruckendes Wesen, dieser Zipfelkäfer.

    Liked by 1 person

    1. Danke Dir, Richard!
      Das Glänzen des Körpers verlockte, das Insekt näher zu untersuchen.
      Zunächst dachte ich an Pollen an den Fühlern – gottseidank fand ich bald eine Erklärung dazu. Was hätte man früher ohne Internet gemacht?

      Liked by 1 person

  2. Wow, richtig gute Bilder und sehr interessant. Solche Bilder sehe ich mir sehr gerne an. Sonst habe ich nicht so viele Gelegenheiten ein solches Insekt aus der Nähe zu betrachten.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s