Die bunte Goldwespe

Ein Hingucker…auch mit den groossen Augen

Vermutet man zunächst nicht, bei so einem kleinen Tier
Aber andere kreisen um die Diva…
Was macht dieses Tier in wahnsinniger Eile?
Schlecken. Hmmh. Der Wiesen-Bärenklau ist läcker!

53 thoughts on “Die bunte Goldwespe

  1. Wow und doppelwow! Ich dachte, ich hätte sie gut erwischt. Grandiose Aufnahmen Gerhard. Toll! Und so schön, ihr schimmern und die Details. Prächtig. Aber langsam sind die selten unterwegs, gell 🙂

    Liked by 2 people

  2. Hallo Gerhard!
    Die Natur, Pflanzen und Insekten scheinen auch in Corona Zeiten deine volle Wahrnehmung zu beanspruchen. Ist ja auch der Bereich unseres Leben der sein Verhalten nicht geändert hat. So bleibt dein Blog Coronavirusfrei.

    Gruss schlagloch

    Liked by 1 person

  3. Ist sie wirklich echt, Gerhard? Kaum zu glauben, daß ein Insekt solche Farben hat und dann das Geglitzer, wie ein Schmuckstück . Wundervolle Fotos von einer echten Schönheit

    Liked by 2 people

                1. Vom Vorteil, mit einer Amerikanerin verheiratet zu sein: Ich habe ein Faible altertuemliche Ausdruecke, und meie Frau nichts dagegen – aber sie spricht ja auch kein Deutsch. 😀

                  Liked by 1 person

                2. Ein wenig Deutsch versteht sie. Ich juxe immer, dass sie genug versteht, dass ich aufpassen muss, was ich auf Deutsch sage. 😉 Aber ganz so viel ist es nun doch nicht. Zu meinem grossen Glueck! 😀

                  Liked by 1 person

                3. Da gibt es einen Witz:
                  Ein Mann geht mit seiner Frau spazieren, sieht eine Frau vor sich und denkt: Was für ein A.. .! Seine Frau bemerkt das und denkt sich über ihn : Was für ein A….!

                  Like

      1. Ja, da haben wir wahrlich noch kaum eine Ahnung von. Gestern hörte ich im Radio, dass Wespen durchaus fähig seien, sich gegenseitig als Individuen zu erkennen und danach zu entscheiden, gegen welches Tier sie im Zweikampf auf welche Art und Weise vorgehen oder eben auch nicht …

        Liked by 2 people

        1. Ja, Ines, das glaube ich wohl. Das was ich als Fotograf wahrnehme, deutet drauf hin. Abgesehen davon haben diese Tiere Sinne, da würden wir uns manchmal die Finger abschlecken danach. Z.B. spüren sie, welche Blüte kurz zuvor schon besucht war und steuern diese garnicht an.

          Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s