Urheberschaft oder Herkunft

Im Jahr 2020 geht es dank Christiane mit den Etüden weiter.
Die Wortspende stammt diesmal von Elke Speidel.
Ich beteilige mich gerne an dem Projekt, nun schon in der 6. Etüden-Ausgabe des Jahres.
Folgende Worte sind zu verwenden:

Forsythien
lächerlich
erfrieren

Ein mittellanger Text:

*

Wenn man sich für einen bestimmten Song interessiert, dann kann es interessant sein, dessen Urheberschaft zu verfolgen.
„Killing Me Softly with His Song“ wurde für Roberta Flack zum Welthit, aber folgender Artikel zeigt, daß ihn ursprünglich Lori Liebermann getextet und gesungen hat.
Loris Album wurde damals zum Flop, Roberta Flack machte anschliessend den Song daraus zu einem Megaerfolg.

In der Wissenschaft ist es wohl ähnlich.
Vor etwa 8 Jahren las ich, daß ein deutscher Wissenschaftler, Heinrich Matthaei, der das maßgebliche Experiment zur Entschlüsselung des genetischen Codes durchführte, nicht beim Nobelpreis berücksichtigt wurde. Er muß bei dieser Nachricht regelrecht erfroren sein.

Das was ich in Wikipedia zu den Forsythien fand:

Die Pflanzengattung Forsythia wurde von Martin Vahl zu Ehren von William Forsyth benannt. Forsyth hat den Zierstrauch aus China übrigens selbst nie zu Gesicht bekommen. Er starb fast 40 Jahre bevor Robert Fortune die ersten lebenden Exemplare nach Europa brachte.

Schon irgendwie lächerlich, wenn man einem Strauch den Namen schenkt und nicht davon weiß.


*

99 Worte

17 thoughts on “Urheberschaft oder Herkunft

  1. Warum ist Matthaei übergangen worden, lieber Gerhard, weiß man das inzwischen? Das ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit.
    Ich finde nicht, dass das vergleichbar ist mit den Interpreten eines Songs. Das ist ein Unterschied …
    Liebe Grüße
    Christiane, verspätet, sorry 😀🍷👍🌟

    Liked by 1 person

        1. Da gab es große Rivalität.

          Das was im verlinkten Spiegel-Artikel steht:

          “Beim großen Symposium in Cold Spring Harbor, wo 1966 das Ergebnis der jahrelangen Mühen bekanntgegeben wurde, stand Matthaeis Name noch mit in der Reihe der Entschlüssler.

          Im Oktober 1968 jedoch, als das Nobelpreiskomitee die Entscheidung verkündete, fehlte er. Für Matthaei brach eine Welt zusammen.”

          Offensichtlich wollte man das Ergebnis so.
          Matthaei war da schon längst wieder in Deutschland.

          Liked by 1 person

      1. So passiert es immer mal wieder, leider und prozessieren dauert und dauert und manch einer ärgert sich maßlos, aber ohne sich auf eine solch nervenaufreibende Tortur einzulassen.

        Liked by 1 person

    1. Lori Liebermanns Song ist klasse.Er war nahezu perfekt.
      Matthaei bekam viel später einen Preis in Chemie, denke ich.
      Aber zu der Zeit der Entschlüsselung hat er endlos und nächtelang gearbeitet.
      Mir macht das unheimlich Respekt.

      Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s